rentingforce Hilfe-Center

English     » rentingforce Website
Artikel anzeigen: Intelligentes Blockieren

Buchungslücken, die über die gewünschten Pufferzeiten hinausgehen, sind in den meisten Fällen unerwünscht und können sich negativ auf die Rentabilität von Unternehmen auswirken. Daher bietet rentingforce die Funktionalität intelligentes Blockieren an, die Buchungslücken vermeiden kann, in dem das Objekt für entspechende Zeiten blockiert wird und dem Kunden entsprechende Alternativangebote angeboten werden.

In den Einstellungen kann die minimale und die maximale Länge einer blockierten Lücke festgelegt werden. Würde bei einer Buchung eine Lücke entstehen, deren Dauer zwischen der minimalen Dauer und der maximalen Dauert liegt, so wird diese Buchung für Endkunden nicht erlaubt und bei einer internen Eintragung der Buchung eine entsprechende Warnung angezeigt.

Beispiel

Ein Fahrzeug wird bis 10:00 zurückgegeben, der nächste Mieter übernimmt das Fahrzeug um 18:00. Soll nun also nur eine direkt anschließende Buchung oder eine Buchung mit mindestens 3 Tagen Abstand erlaubt werden, kann bei minimaler Dauer 1 Tag ("1D") und bei maximaler Dauer 3 Tage ("3D") angegeben werden. Wählt der Kunde nun eine Buchung mit 2 Tagen Abstand aus, würden ihm ein Alternativtermin ohne Abstand vorgeschlagen und natürlich die Möglichkeit zur Anfrage gegeben.

Intelligentes Blockieren und Pufferzeiten

Die Pufferzeiten werden auf die Intervalle für das intelligente Blockieren addiert, der Abstand wird also zwischen den Stand- und Enddaten der Blockierung auf dem Objekt bestimmt.

 


Made with by rentingforce
© 2019