rentingforce Hilfe-Center

English     » rentingforce Website
Artikel anzeigen: Tipps zur Gestaltung der Online-Buchung

Bei der Gestaltung des Buchungsvorgang gibt es eine Reihe von praktischen Tipps, um dem Benutzer ein konsistentes Buchungserlebnis zu bieten und die Absprungrate so gering wie möglich zu halten:

  • ​Hinterlegen von Beschreibungen
    Sie können für jedes Vermietungsobjekt eine Kurzbeschreibung und eine ausführliche Beschreibung über den Reiter Website im Objektstamm hinterlegen. Die reguläre Beschreibung kann auch gut mehrere Absätze lang sein und bietet dem Kunden so eine gute Übersicht.
  • Benutzerdefinierte Felder anlegen und ausgeben: Eigenschaften & Filter
    ​​​​​​
    Es gibt in rentingforce häufig schon vorangelegte benutzerdefinierte Felder pro Vermietungsobjekt. Sie können diese in der Konfiguration auch selbst anpassen ​und die Berechtigungen dafür entsprechend einstellen, also welche der Eigenschaften der Kunde sieht und welche nicht. Setzen können Sie diese Felder in der Objektgruppe oder auch im Vermietungsobjekt. Versuchen Sie, möglichst alle relevanten Eigenschaften eines Vermietungsobjekts auch entsprechend als benutzerdefiniertes Feld zu hinterlegen und so dem Kunden im Buchungsvorgang die Objekteigenschaften entsprechend angezeigt werden können. Zusätzlich kann konfiguriert werden, dass der Kunde in der Suchliste nach diesen Feldern filtern kann. 
  • Auswahl und Bearbeitung der Produktbilder
    Die Bilder sollten idealerweise als PNG-Datei mit transparentem Hintergrund angelegt werden. Dadurch passen Sie sich sowohl in den weißen Hintergrund in den Suchergebnissen als auch in den grauen Hintergrund in der Detailansicht an. Dabei wird es in den Suchergebnissen auf 160px * 160px eingepasst, in der Detailansicht auf min. 500px * 200px. Ihr Bild sollte daher mindestens eine Höhe von 200px haben. Größere Bilder werden von rentingforce automatisch skaliert und komprimiert für ein optimales Benutzererlebnis. JPG-Bilder sind selbstverständlich auch möglich und gerade bei Produktbildern üblich.
  • Nutzen Sie die Vererbungshierarchie bei gleichen Eigenschaften
    Wenn Informationen ​​​bei jedem Vermietungsobjekt einer Objektgruppe identisch sind, hinterlegen Sie diese in der Objektgruppe. So müssen Sie Bilder nicht für jedes Vermietungsobjekt neu hochladen oder auch Beschreibungen & Benutzerdefinierte Felder nicht pro Vermietungsobjekt anpassen. Beschreibungen und Eigenschaften können dabei pro Vermietungsobjekt auch nochmals angepasst werden, Bilder werden grundsätzlich von der Objektgruppe und vom Vermietungsobjekt selbst angezeigt.
  • Einstellen der Standarddaten bei Buchungslänge und Starttag
    Sie können in der Konfiguration für die Online-Buchung einige Standardwerte vordefinieren, beispielsweise den vorausgewählten Mietzeitraum oder den Starttag. So bekommt der Benutzer automatisch bereits einige Suchergebnisse und kann seine persönlichen Daten immer noch im nächsten Schritt anpassen. Vermeiden Sie es, dass der Kunde standardmäßig Daten voreingetragen bekommt, bei denen keine Suchergebnisse gefunden werden können.
  • Einbindung eines Logos
    Das in den Einstellungen hinterlegte Logo wird im Buchungsvorgang in der Fortschrittsleiste eingeblendet und verhindert so den Medienbruch zwischen ihrer Website und der Online-Buchung. Das Logo sollte sich hierfür idealerweise gut in die Maße 200px * 68px einpassen lassen und einen weißen / transparenten Hintergrund haben.

Selbstverständlich stehen wir Ihnen bei Fragen zum Buchungsprozess gerne zur Verfügung.

Weiterlesen: Google Analytics im Buchungsprozess

Made with by rentingforce
© 2020